Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung auf unserer Website zu bieten und erlauben das Setzen von Drittanbieter-Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies, und zu ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
Schnellsuche

Bestseller

 
 
Michael Niavarani
Ein Trottel kommt selten allein
Amalthea

 € 25,00


   
Belletristik Juli 2017
1Michael Niavarani; Ein Trottel kommt selten allein [Amalthea]
2Jean-Luc Bannalec; Bretonisches Leuchten [Kiepenheuer & Witsch]
3Maja Lunde; Die Geschichte der Bienen [btb]
4Donna Leon; Stille Wasser [Diogenes]
5Elena Ferrante; Meine geniale Freundin [Suhrkamp]
6Jojo Moyes; Ein ganz neues Leben [Rowohlt TB.]
7Paula Hawkins; Into the Water - Traue keinem. Auch nicht dir selbst. [Blanvalet]
8Robert Seethaler; Ein ganzes Leben [Goldmann]
9Nicholas Sparks; Wenn du mich siehst [Heyne]
10Sophie Kinsella; Frag nicht nach Sonnenschein [Goldmann]


 
Winterhoff
Die Wiederentdeckung der Kindheit
Güthersloher Verlagshaus
 
€ 18,50


   
Sachbuch Juli 2017
1Alexandra Reinwarth; Am Arsch vorbei geht auch ein Weg [mvg Verlag]
2Elfriede Schachinger; WÅS KOCH I HEUT - Ein kulinarischer Streifzug durch die 4 Jahreszeiten [Trauner]
3Michael Lehofer; Mit mir sein [Braumüller]
4Michael Winterhoff; Die Wiederentdeckung der Kindheit [Gütersloher Verlagshaus]
5Christina Bauer; Backen mit Christina [Löwenzahn]
6Rhonda Byrne; The Secret - Das Geheimnis [Arkana]
7Bernhard Wieser; Kuchen & Torten von den Burgenländischen Hochzeitsbäckerinnen [Pichler Verlag, Wien]
8John Strelecky; Was nützt der schönste Ausblick, wenn du nicht aus dem Fenster schaust [DTV]
9Anselm Grün; Versäume nicht dein Leben! [DTV]
10Maria Treben; Gesundheit aus der Apotheke Gottes [Ennsthaler]
Ein Trottel kommt selten allein

von Michael Niavarani
Hardcover
352 Seiten; mit zahlreichen Abbildungen; 221 mm x 149 mm
2017 Amalthea
ISBN 978-3-99050-066-8

25.00 EUR (inkl. USt.) 
Versand- oder abholbereit innerhalb 48 Stunden

Langtext
2011 wurde Michael Niavarani im ORF zum "lustigsten Österreicher" gewählt.

Aber der ungewöhnlich vielseitige Künstler ist noch viel mehr: Schauspieler, Regisseur,

Intendant, Produzent, Stückeschreiber und zuletzt gemeinsam mit Georg Hoanzl

Gründer des seit seiner Eröff nung immer ausverkauften GLOBE WIEN. Und er wurde

mit seinen ersten beiden Büchern mit einem Schlag zum Bestsellerautor.

Nach drei Theaterstücken und Kabarettprogrammen wagt sich "Nia" nun an ein neues Buch. Der Titel spricht Bände: Die Kurzgeschichten handeln von Narrheiten des Homo idioticus, biografische Anspielungen nicht ausgeschlossen. Was die Geschichten verbindet, ist eine schlaflose Nacht, in der Niavarani sie seinem Nachbar Andreas erzählt, auf der 2 m² großen Terrasse seines 24 m² großen Ferienhauses.

Eine Nacht voller Geschichten. Da wird ein Hofnarr zum Tragöden. Eine Gruppe alter Freunde erlebt eine Katastrophe beim Klassentreffen. Goethe und Schiller inszenieren Shakespeare. Ein südpazifi scher Stammesführer will die Klimakatastrophe abwenden.

Ein Hosentaschenanruf wird zum Freundschaftskiller. Der Autor versucht mithilfe eines fetten Ritters, Ophelias Selbstmord zu verhindern und wieder aus "Hamlet" herauszufinden. Und über allem schwebt die Frage: Ist das Leben eine Komödie oder eine Tragödie?


Schlagworte
Aktuell

 Lorraine Fouchet

Ein geschenkter Anfang

Atlantik Verlag

€ 20,60


 Arundhati Roy

Das Ministerium des äußersten Glücks

S. FISCHER

€ 24,70


  Haemin Sunim

Die schönen Dinge siehst du nur, wenn du langsam gehst

scorpio

€ 18,60


  Andrea Camilleri

Die Spur des Lichts

Bastei Lübbe

€ 20,60


  Dominic Smith

Das letzte Bild der Sara de Vos

Ullstein HC

€ 20,60


  Doris Knecht

Alles über Beziehungen

Rowohlt, Berlin

€ 23,60


   Margaret Atwood

Das Herz kommt zuletzt

Berlin Verlag

€ 22,70


   Kurt Palm

Strandbadrevolution

Deuticke im Zsolnay Verlag

€ 20,60