Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung auf unserer Website zu bieten und erlauben das Setzen von Drittanbieter-Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies, und zu ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
Schnellsuche

Bestseller

 
 
Colson Whitehead
Underground Railroad
Hanser

 € 24,70


   
Belletristik August 2017
1Elena Ferrante; Die Geschichte der getrennten Wege [Suhrkamp]
2Andreas Gruber; Todesreigen [Goldmann]
3Michael Niavarani; Ein Trottel kommt selten allein [Amalthea]
4Michael Köhlmeier; Der Mann, der Verlorenes wiederfindet [Hanser]
5Paulus Hochgatterer; Der Tag, an dem mein Großvater ein Held war [Deuticke im Zsolnay Verlag]
6Jojo Moyes; Ein ganz neues Leben [Rowohlt TB.]
7Elena Ferrante; Meine geniale Freundin [Suhrkamp]
8Ingrid Noll; Halali [Diogenes]
9Colson Whitehead; Underground Railroad [Hanser]
10Jean-Luc Bannalec; Bretonisches Leuchten [Kiepenheuer & Witsch]


 
Zauner
Das grosse k.u.k Mehlspeisenbuch
Servus
 
€ 30,00


   
Sachbuch August 2017
1Elmar Simma; Farbräume unseres Lebens [Müller (Otto), Salzburg]
2Robert Betz; Jetzt reicht's mir aber! [Heyne]
3John Strelecky; Das Cafe am Rande der Welt [DTV]
4Alexandra Reinwarth; Am Arsch vorbei geht auch ein Weg [mvg Verlag]
5
6Josef Zauner; Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch [Servus]
7Michael Lehofer; Mit mir sein [Braumüller]
8Christina Bauer; Backen mit Christina [Löwenzahn]
9Florian Überall,Andrea Überall; Ess-Medizin für dich [nymphenburger]
10Richard Rauch,Katharina Seiser; Herbst [Brandstätter]
Das letzte Bild der Sara de Vos
Roman

von Dominic Smith
Übersetzt von Sabine Roth
Hardcover
352 Seiten; 210 mm x 128 mm
2017 Ullstein HC
ISBN 978-3-550-08187-3

20.60 EUR (inkl. USt.) 
versand- oder abholbereit in 48 Stunden

Besprechung
Ein Pageturner über Kunst und Liebe, Authentizität und Täuschung, Trauer und Schönheit., WDR 5 "Scala", 27.06.2017

Kurztext / Annotation
Dominic Smiths Roman über Fälschungen in der Kunst und in der Liebe, über Authentizität und Reue

Langtext
Ein eleganter Pageturner um ein Gemälde aus dem 17. Jahrhundert

Sara de Vos ist 1631 die erste Malerin, die in die Meistergilde in Amsterdam aufgenommen wird. Dreihundert Jahre später ist nur ein einziges ihrer Gemälde erhalten geblieben. Das Bild hängt über dem Bett eines reichen, etwas ruhelosen New Yorker Anwalts. Ohne böse Absichten kopiert eine junge Australierin das Bild. Doch die Kopie wird in Umlauf gebracht, mit erschütternden Konsequenzen. Jahrzehnte später treffen die beiden Bilder, die Fälscherin und der Anwalt noch einmal aufeinander ...

"Wie der Autor drei Zeitläufte und Städte verbindet ist so brillant wie fesselnd." The Washington Post

"Smiths Roman erinnert uns daran, dass die Wahrheiten, denen wir vertrauen, wertvoll bleiben, auch wenn sie ungenau sind." The Chicago Tribune

"Ein Roman über Liebe und Sehnsucht, über Authentizität und ethische Grauzonen, vor allem aber über die Malerei als ein Weg, Trauer in Schönheit zu verwandeln." Lauren Groff, Autorin von "Licht und Zorn"

"Hinreißende Erzählkunst. Mit einer fast greifbaren Kenntnis der vielen Verästellungen des menschlichen Herzens. Dieser Roman hält Sie nachts wach, anfangs, weil Sie unbedingt weiterlesen wollen, dann weil Sie bewusst langsamer lesen, um das Ende hinauszuzögern." The Boston Globe


Schlagworte
Aktuell

 Jo Nesbø

Durst

Ullstein HC

€ 24,70


 Arundhati Roy

Das Ministerium des äußersten Glücks

S. FISCHER

€ 24,70


  Robert Menasse

Die Hauptstadt

Suhrkamp

€ 24,70


 

Warum landen Asteroiden immer in Kratern?

Hanser

€ 22,70


  Heinz Ludwig

Richtig leben, länger leben

edition a

€ 21,90


  John Williams

Nichts als die Nacht

DTV

€ 18,50


   Peter Keglevic

Ich war Hitlers Trauzeuge

Knaus

€ 26,80


   Orhan Pamuk

Die rothaarige Frau

Hanser

€ 22,70