Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung auf unserer Website zu bieten und erlauben das Setzen von Drittanbieter-Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies, und zu ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
Schnellsuche

Bestseller

 
 
Michael Niavarani
Ein Trottel kommt selten allein
Amalthea

 € 25,00


   
Belletristik Juli 2017
1Michael Niavarani; Ein Trottel kommt selten allein [Amalthea]
2Jean-Luc Bannalec; Bretonisches Leuchten [Kiepenheuer & Witsch]
3Maja Lunde; Die Geschichte der Bienen [btb]
4Donna Leon; Stille Wasser [Diogenes]
5Elena Ferrante; Meine geniale Freundin [Suhrkamp]
6Jojo Moyes; Ein ganz neues Leben [Rowohlt TB.]
7Paula Hawkins; Into the Water - Traue keinem. Auch nicht dir selbst. [Blanvalet]
8Robert Seethaler; Ein ganzes Leben [Goldmann]
9Nicholas Sparks; Wenn du mich siehst [Heyne]
10Sophie Kinsella; Frag nicht nach Sonnenschein [Goldmann]


 
Winterhoff
Die Wiederentdeckung der Kindheit
Güthersloher Verlagshaus
 
€ 18,50


   
Sachbuch Juli 2017
1Alexandra Reinwarth; Am Arsch vorbei geht auch ein Weg [mvg Verlag]
2Elfriede Schachinger; WÅS KOCH I HEUT - Ein kulinarischer Streifzug durch die 4 Jahreszeiten [Trauner]
3Michael Lehofer; Mit mir sein [Braumüller]
4Michael Winterhoff; Die Wiederentdeckung der Kindheit [Gütersloher Verlagshaus]
5Christina Bauer; Backen mit Christina [Löwenzahn]
6Rhonda Byrne; The Secret - Das Geheimnis [Arkana]
7Bernhard Wieser; Kuchen & Torten von den Burgenländischen Hochzeitsbäckerinnen [Pichler Verlag, Wien]
8John Strelecky; Was nützt der schönste Ausblick, wenn du nicht aus dem Fenster schaust [DTV]
9Anselm Grün; Versäume nicht dein Leben! [DTV]
10Maria Treben; Gesundheit aus der Apotheke Gottes [Ennsthaler]
Meine geniale Freundin
Kindheit und Jugend. Roman

von Elena Ferrante
Übersetzt von Karin Krieger
Hardcover
422 Seiten; 215 mm x 140 mm
2016 Suhrkamp
ISBN 978-3-518-42553-4

22.70 EUR (inkl. USt.) 
Versand- oder abholbereit innerhalb 48 Stunden

Besprechung
"So etwas haben Sie noch nie gelesen." (The Guardian)

"Ein grandioses Zeitpanorama!" (Franz Haas, Neue Zürcher Zeitung Online 01.04.2016)

Langtext
Sie könnten unterschiedlicher kaum sein und sind doch unzertrennlich, Lila und Elena, schon als junge Mädchen beste Freundinnen. Und sie werden es ihr ganzes Leben lang bleiben, über sechs Jahrzehnte hinweg, bis die eine spurlos verschwindet und die andere auf alles Gemeinsame zurückblickt, um hinter das Rätsel dieses Verschwindens zu kommen.

Im Neapel der fünfziger Jahre wachsen sie auf, in einem armen, überbordenden, volkstümlichen Viertel, derbes Fluchen auf den Straßen, Familien, die sich seit Generationen befehden, das Silvesterfeuerwerk artet in eine Schießerei aus. Hier gehen sie in die Schule, die unangepasste, draufgängerische Schustertochter Lila und die schüchterne, beflissene Elena, Tochter eines Pförtners, beide darum wetteifernd, besser zu sein als die andere. Bis Lilas Vater seine noch junge Tochter zwingt, dauerhaft in der Schusterei mitzuarbeiten, und Elena mit dem bohrenden Verdacht zurückbleibt, eine Gelegenheit zu nutzen, die eigentlich ihrer Freundin zugestanden hätte.

Ihre Wege trennen sich, die eine geht fort und studiert und wird Schriftstellerin, die andere wird Neapel nie verlassen, und trotzdem bleiben Elena und Lila sich nahe, sie begleiten einander durch erste Liebesaffären, Ehen, die Erfahrung von Mutterschaft, durch Jahre der Arbeit und Episoden politischer Bewusstwerdung, zwei eigensinnige, unnachgiebige Frauen, die sich nicht zuletzt gegen die Zumutungen einer brutalen, von Männern beherrschten Welt behaupten müssen.

Sie bleiben einander nahe, aber es ist stets eine zwiespältige Nähe: aus Befremden und Zuneigung, aus Rivalität und Innigkeit, aus Missgunst und etwas, das größer und stiller ist als Lieben. Liegt hier das Geheimnis von Lilas Verschwinden?

Elena Ferrante hat ein literarisches Meisterwerk von unermesslicher Strahlkraft geschrieben, ein von hinreißenden Figuren bevölkertes Sittengemälde und ein zupackend aufrichtiges Epos - über die rettende und zerstörerische, die weltverändernde Kraft einer Freundschaft, die ein ganzes langes Leben währt.


Schlagworte
Aktuell

 Lorraine Fouchet

Ein geschenkter Anfang

Atlantik Verlag

€ 20,60


 Arundhati Roy

Das Ministerium des äußersten Glücks

S. FISCHER

€ 24,70


  Haemin Sunim

Die schönen Dinge siehst du nur, wenn du langsam gehst

scorpio

€ 18,60


  Andrea Camilleri

Die Spur des Lichts

Bastei Lübbe

€ 20,60


  Dominic Smith

Das letzte Bild der Sara de Vos

Ullstein HC

€ 20,60


  Doris Knecht

Alles über Beziehungen

Rowohlt, Berlin

€ 23,60


   Margaret Atwood

Das Herz kommt zuletzt

Berlin Verlag

€ 22,70


   Kurt Palm

Strandbadrevolution

Deuticke im Zsolnay Verlag

€ 20,60